Jugendarbeit in Heidenheim - Start e.V. Jugendprojekte

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser Verständnis von moderner Jugendarbeit in Heidenheim





Am Beginn unserer Arbeit bei Start e. V. stand ein einfacher Gedanke, der uns bis heute trägt.


Wir möchten jungen Menschen die Chance bieten, Erfolg zu haben und sich im Leben als Gewinner zu fühlen


Wir sind überzeugt, dass jeder Mensch Talente besitzt, von denen er oft selbst nichts weiß. Diese Fähigkeiten bei Jugendlichen zu entdecken und weiter zu entwickeln, ist Aufgabe von Start e. V. - und unser Verständnis von moderner Jugendarbeit in Heidenheim. So starten wir Projekte und begleiten diese; bauen Gruppen auf und integrieren die Projekte in die in der Stadt bestehenden Netzwerke.

Start e. V. Heidenheim hat sich zur einer Art Plattform für Menschen entwickelt, die mit Jugendarbeit etwas auf die Beine stellen wollen; für Leute also, die Ideen haben und für die Umsetzung dieser Ideen das nötige Wissen und Know-how mitbringen. Damit unsere Jugendarbeit in Heidenheim weiter wachsen kann, haben wir das Glück, dass wir starke Partner wie die "AWO", die "Aktion Mensch von der Deutschen Behinderten Hilfe e.V"., den Landessportverband mit dem Programm "Integration durch Sport" und die "Jugendstiftung Baden - Württemberg" gewinnen konnten. Dafür sind wir sehr dankbar.


Jugendarbeit - Jugendprojekt

"Sambo mobil - Sport gegen Ausgrenzung"

2016 - 2017


Als wir im April 2016 mit unserem Projekt begannen, wussten wir noch nicht, welche Mühen uns in den kommenden Monaten erwarten sollten. Wir ahnten jedoch bereits, dass seine Realisierung kein Spaziergang sein würde. Zur Erinnerung: Im vergangenen Jahr tobte auf vielen Kanälen der Massenmedien ein bis dahin unbekannter Medienkrieg. Thema: Der Umgang mit Flüchtlingen.



> zum Projekt

Jugendarbeit - Jugendprojekt

"Jugend konstruiert und fertigt"

2009 - 2011


Seit 2009 läuft unser drittes Projekt "Jugend konstruiert und fertigt" am Max-Planck-Gymnasium (MPG) in Heidenheim. Bei dieser Form der Jugendarbeit können Jugendliche in den Räumlichkeiten des MPG, unter der Leitung eines Physik- und Mathematiklehrers, ihren Wissensdurst nach moderner Technik stillen. Das MPG hat Räume mit moderner Technik ausgerüstet und zusätzlich Computer zur Verfügung gestellt. Dort können die Jugendlichen ihre Computerprogramme lernen, umsetzen und mit einer programmierbaren Fräse die notwendigen Teile für Flugzeuge, Fahrzeuge und Roboter fertigen, die sie dann in den Werkstatträumen zusammenbauen. Die Jugendlichen nehmen mittlerweile erfolgreich an Wettbewerben teil.


> zum Projekt

Jugendarbeit - Jugendprojekt

"Sambo und lernen"

2012 - 2013


Im April 2012 hatten wir das Experiment „Sambo und die Lust am Lernen“ begonnen. Viele haben damals gefragt, wie kann das zusammen trainiert werden, Mathe und Kämpfen? Beim Zirkeltraining, einmal in der Woche, wurden neben Liegestützen, Sit-up´s, Rückentraining, Nackenstärkung, Beinkräftigung, Ausdauerübungen auch Matheaufgaben eingebaut, die die Schüler nach jeder Trainingseinheit an einer Tafel lösen mussten.


Wir haben nicht nur bewiesen, dass es geht, wir haben damit auch ein neues Trainingssystem bei uns im Verein etabliert.



> zum Projekt

Jugendarbeit - Jugendprojekt

"Sambo"

2005 - 2007


Ein Beispiel unserer erfolgreichen Jugendarbeit in Heidenheim ist das Projekt "Sambo". Ein Sportwissenschaftler aus Omsk - mit internationalen Sambo-Titeln bestückt - baute im Team die Kampfsport-Gruppe Sambo auf, die heute ein fester Bestandteil des hsb, Heidenheimer Sportbundes und kommunalen Jugendarbeit ist. Mittlerweile beträgt die Anzahl der regelmäßig Trainierenden 30 Personen. Auch zu Meisterschaften auf verschiedenen Ebenen fahren wir regelmäßig.



> zum Projekt

Jugendarbeit - Jugendprojekt

"Piano-Treff"

2006 - 2007


Für unser zweites Projekt "Piano-Treff" haben wir eine Musiklehrerin aus der Ukraine (Schitomir) und eine Dirigentin aus Novosibirsk begeistern können. Alle diese Menschen haben eines gemeinsam: Sie haben den größten Teil ihres Lebens einen sehr anspruchsvollen Beruf ausgeübt und sind in ihren jetzigen Tätigkeiten in Deutschland weit unterfordert. In der Jugendarbeit bei Start e.V. haben auch sie eine Möglichkeit gefunden, ihr Wissen und Können jungen Menschen weiter zu geben - und damit das Leben der Kinder zu bereichern und ihre  Zukunft mitzugestalten.


> zum Projekt

 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü